Allgemeine Geschäftsbedingungen

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und

Thorsten Holt

Masiusstrasse 25

50827 Köln

Tel: 0178782785

E-Mail-Adresse: info@deinangelschein.de

, nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.

Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Dienstleistungen aus dem Bereich Digitale Weiterbildung über die Webseite www.deinangelschein.de bzw. deinangelschein.de geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.


Vertragsschluss

Der Vertrag kommt ausschließlich im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann.
Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte: 
Link auf der Webseite
Checkout-Seite
Mit der Zusendung der Bestellbestätigung kommt der Vertrag zustande.

Der Kunde erwirbt mit Zahlung des vollen Kaufpreises das Nutzungsrecht eines Zugangs zur Online-Plattform des Anbieters. Dieser Zugang darf nicht von anderen Personen als den namentlich bei der Bestellung angegebenen Kunden genutzt werden. Der Anbieter behält sich das Recht vor im Falle der Nichteinhaltung, den Zugang vor Ablauf der hier genannten Gültigkeit zu sperren. Der Kunde willigt mit Anerkennung dieser AGB der Speicherung der IP-Adressen zur Kontrolle dieses technischen Aspektes ein.

Vertragsdauer

Der Vertrag hat eine Laufzeit, die mit der Bestellung beginnt und mit dem Zeitpunkt der nächsten Fischerprüfung im angegebenen Wohnort, der bei Bestellung angegeben wurde, endet. Diese Laufzeit kann durch Wahrnehmung der "Geld-Zurück-Garantie" vorzeitig beendet werden, die folgende Voraussetzungen enthält:


"Geld-Zurück-Garantie"

Da angelschein.de von seiner Qualität überzeugt ist, bieten wir eine auf der Webseite genannte "Geld-Zurück-Garantie".

Diese gilt unter folgenden Voraussetzungen:

1. Der Kunde hat alle im Onlinekurs angebotenen Module samt Probeprüfungen bestanden.
2. Der Kunde meldet sich eigenständig zur nach dem Kaufzeitpunkt nächstmöglichen offiziellen Fischerprüfung seines Wohnortes an. (Der Kunde darf sich auch in einer anderen NRW-Stadt(Kreis), die (der) eine Fischerprüfung mit keinem größeren zeitlichen Abstand von 2 Monaten nach der nächstmöglichen offiziellen Fischerprüfung seines Wohnortes anbietet, anmelden.)
3. Der Kunde besteht diese Fischerprüfung teilweise oder ganz nicht.
4. Der Kunde belegt das Nichtbestehen der Fischerprüfung durch einen entsprechenden Bescheid der Unteren Fischereibehörde/Gemeinde, den er an deinangelschein.de als digitale Kopie sendet.

Wenn diese Voraussetzungen gelten, erstatten wir dem Kunden den geleisteten Kaufbetrag zurück oder er bekommt seinen Zugang bis zu nächsten offiziellen Fischerprüfung seines Wohnortes kostenfrei verlängert.

Der Wohnort definiert sich als der Ort oder Kreis, der beim Kauf auf der Kassen-Seite im dafür vorgesehenen Feld eingegeben wurde. Sollte der Kunde sich zu keiner nächstmöglichen offiziellen Fischerprüfung seines Wohnortes anmelden und sich nicht durchgängig zu allen folgenden Prüfungsterminen erneut anmelden, so gilt der Kurszugang 1 Jahr (365 Kalendertage) ab Kaufdatum. Auf Verlangen ist deinangelschein.de berechtigt, sich die Anmeldung des Kunden bei der Unteren Fischereibehörde/Gemeinde zu allen Prüfungsterminen per digitaler Kopie belegen zu lassen.

Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

Alle Preise sind Endpreise und enthalten gem. § 19 Abs. 1 UStG keine Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer).
Der Gesamtpreis für die Leistungen im Vertragszeitraum beträgt 98 €. Der Gesamtpreis errechnet sich aus den folgenden Komponenten:
Der Gesamtpreis umfasst den Zugang zum Onlinekurs für die oben genannte Laufzeit.
Da die Leistung ausschließlich auf der Webseite bereitgestellt wird, entstehen keine Versand- oder Rücksendekosten.


Zahlungs- und Lieferbedingungen

Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung:

  • Kreditkarte
  • Zahlungsdienstleister (PayPal)
  • SOFORT-Überweisung

Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.

Paypal

Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Freischaltung des Online-Kurses erfolgt bei Abschluss der Bestellung, so dass Sie mit der Bearbeitung des Online-Kurses unmittelbar nach Abschluss der Bestellung beginnen können.

Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen.
Die Aufrechnung mit Forderungen des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

Hat der Anbieter ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere höhere Gewalt oder Nichtbelieferung durch eigenen Lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes Deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der Anbieter das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen, zurückerstattet.

Widerrufsrecht


Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, Im Falle eines Kaufvertrags: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, den Onlinekurs-Zugang in Besitz genommen haben bzw. hat. Beim Zusammentreffen mehrerer Alternativen ist der jeweils letzte Zeitpunkt maßgeblich.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Thorsten Holt, Masiusstr. 25, 50827 Köln, 01787827851, info@deinangelschein.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Mit Ausübung Ihres Widerrufs sind Sie nicht mehr berechtigt, den Onlinekurs-Zugang weiterzubenutzen.

Muster-Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es auf zuvorgenannten Wegen zu.

An Thorsten Holt, Masiusstrasse 25, 50827 Köln, www.deinangelschein.de
Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf des auf www.deinangelschein.de bereitgestellten Onlinekurses.
Bestellt am: 
Kundenname (angegeben bei Bestellung):
Unterschrift des Kunden (nur auf postalischem Wege):
Datum:

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

Haftungsausschluss
Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen.

Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch.

Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

Umsetzung der ODR-Richtlinie

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Hinweis nach § 36 Abs. 1 Nr. 2 VSBG: Wir weisen Sie darauf hin, dass wir für eine Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht zur Verfügung stehen.